Am Bauhof 2, 49762 Lathen +49 (0) 5933 6468084 kontakt@hhkw-emstal.de
Energiegenossenschaft

Nahwärme Emstal

Mitglied werden

Die Anträge zur Mitgliedschaft und zum Anschluss an das Nahwärmenetz gibt es hier.

Der aktuelle Arbeitspreis beträgt 53,50 EUR/MWh (netto).

Stand: 1. Januar 2017

Satzung

Unterlagen öffnen

Störung melden

Schäden an den Übergabestationen sind für unsere Mitglieder durch einen Wartungsvertrag abgedeckt. 

Beachten Sie, dass Ihre Heizungsanlagen nach der Übergabestation nicht Teil unseres Wartungsvertrages sind. Für Schäden in diesem Bereich kontaktieren Sie Ihren Installateur.

Zur Hotline

Rohstoffe anliefern

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Nachhaltigkeit.

Die Erde ist uns zur Nutzung überlassen. Von einer menschlichen Besiedelung sprechen wir seit etwa 6 Mio. Jahren. Über einen so langen Zeitraum sind unsere Vorfahren behutsam mit unserem Planeten umgegangen. Erst die letzten 100 Jahre nutzen wir, um diesem Planeten systematisch die Lebensgrundlage zu entziehen.
Es ist also höchste Zeit etwas zu tun, einen lokalen Beitrag zu leisten, um diese Entwicklung zu stoppen.

  • 60 Kilometer Netz mit ca. 800 Hausanschlüssen
  • Über 21.000 MWh Wärme und 7.300 MWh umweltreundlicher Strom werden pro Jahr erzeugt

Gewinnung der Wärme

Die Technik mit Holz Nahwärme zu erzeugen ist durchaus bewährt. Um rund 5.000 kW Nennleistung aus der mit einem Treppenrost ausgerüsteten Verbrennungsanlage zu gewinnen, werden jede Stunde rund 7 Schüttraummeter des aus Wald und Flur stammenden unbehandelten Holzes in den dick schamottierten Ofen geschoben.

Strom und zusätzliche Wärme aus dem ORC-Prozess

Im Gegensatz zu üblichen Kraftwerks-Prozessen wird in ORC-Anlagen nicht Wasser, sondern ein besonderes Öl als Arbeitsmittel genutzt. Dieses Öl verdampft bei deutlich niedrigeren Temperaturen und treibt eine Turbine an. Die ORC-Technologie mit seinen speziell designten Stoffeigenschaften ist so der Schlüssel für eine wirtschaftliche Stromerzeugung mit dem relativ unedlen Holzbrennstoff.

Natürlich wird die im Kreisprozess anfallende Wärme ebenfalls genutzt und als Koppelprodukt in das Nahwärmenetz eingespeist. Neben der nach EEG vergüteten Strommenge von 1.000 kWh pro Stunde können so gleichzeitig 4.100 kWh Nutzwärme bei Vollbetrieb bereitgestellt werden.

Die gleichzeitige Strom- und Wärmeerzeugung macht diesen Teil der Anlage wirtschaftlich besonders interessant und soll im Jahresverlauf eine möglichst hohe Auslastung erreichen.

Unser Team .

Alois Hoppe

Technik
TEL 0 5933 6468084

Zusammen mit weiteren technischen Aushilfskräften sorgt „Allrounder“ Alois Hoppe für den technischen Betrieb unseres Kraftwerkes.

Marion Martina

Vorstand
TEL 0 5933 6641

Marion Martina ist für die Verwaltung und kaufmännischen Abwicklungen zuständig und nimmt gleichzeitig die Aufgaben des Vorstandes war.

Hans Albers

Vorstand
TEL 0 162 9798974

Hans Albers ist als Vorstand für unsere Genossenschaft, sowie in der Organisation und der kaufmännischen Abwicklung des Kraftwerkbetriebes tätig.

Kontakt .

Holzheizkraftwerk

In dringenden Notfällen

Bei Störungen im Netz der Nahwärme bis einschließlich Ihrer Übergabestation ist die folgende Rufnummer für alle Notfälle außerhalb unserer Bürozeiten erreichbar. In allen anderen Fällen kontaktieren Sie Ihren Installateur.
  • +49 (0) 152 08967683